logo
invi


V 80 SE - im Test

"Octaves neues Klangwunder entpuppt sich nicht nur als sehr leistungsfähig und universell in Bezug auf geeignete Lautsprecher, sondern auch als Spielwiese für Röhrenforscher." | stereoplay - Oktober 2015


V 80 SE - im Test

"Von Erbsen und Gänsehäuten! Hier kam beides zusammen. Eine Flut an Details, feinste Ein- und Ausschwingvorgänge, Spiellust, alles da. Ja, ein dicker Transistor macht eventuell bei sehr hohen Pegeln noch eine Winzigkeit mehr Qualm, aber sonst – einpacken, mitnehmen." | STEREO - Oktober 2015


Black Box

Die Black-Box ist eine externe Netzteilverstärkung.


Super Black Box

Die Black-Box ist eine externe Netzteilverstärkung mit nochmals gesteigerter Kapazität.
 
 
 
 
invi
 
V 80 SE

Der V 80 SE definiert die Grenzen im Vollverstärkerbereich neu. Er ist die Krönung der Octave Vollverstärker-Palette und glänzt mit einem komplett neuen Röhren-Verstärker-Design mit optimierter Gegenkopplung für absolute Stabilität. Als ernst zu nehmende Alternative zu kompromisslos getrennten Komponenten (Vor- und Endverstärker) bietet er eine Vielzahl an Eingängen und sogar die aus der Studiotechnik stammenden symmetrischen Schnittstellen (XLR) fehlen nicht. Als einziger Vollverstärker in der Octave Palette bietet er auch einen hochwertigen, extrem verzerrungsarmen  Kopfhöreranschluss (<0,008% bei 200 Ohm). Darüber hinaus ist er zeitgemäß mit einer Stromsparschaltung (Ecomode) ausgestattet und lässt sich dank einer Home Theatre Bypass Schaltung auch in eine Heimkinoanlage integrieren. Dann laufen die Klang starken Stereo-Lautsprecher als Front-Speaker in einer hochwertigen Mehrkanal-Konfiguration.
Natürlich bietet auch der V 80 SE alle gewohnten Power Management Funktionen der Octave Geräte, doch wurden einige Abläufe, nicht zuletzt mit Blick auf die hohe Leistung, weiter perfektioniert. Einschaltströme die Sicherungen auslösen gibt es bei Octave grundsätzlich nicht. Alle Betriebsspannungen werden ganz sanft und kontrolliert hochgefahren. Und nebenbei wird dadurch die Lebensdauer der Bauteile (gerade auch der Röhren) enorm verlängert. Der Ruhestrom lässt sich einfach, aber ungewöhnlich präzise in drei Stufen mit einem kleinen Schraubenzieher von außen selbst einstellen. Dadurch kann der Verstärker noch feinfühliger an den Lautsprecher angepasst werden. Auch andere Röhren-Typen können so spielend leicht, ohne Service-Zwischenstopp, ausprobiert werden.


Doch wirklich spannend wird es in der Paradedisziplin „Klang“. Der zeigt unmissverständlich den Anspruch des V 80 SE und die Qualität der Hochleistungsendstufe. Immerhin stehen mit dem neuen Design und der KT150 Röhren  150 Watt Spitzenleistung parat. So kontrolliert der Bolide die Lautsprecher auch bei hohen Pegeln mit einer unerreichten Mühelosigkeit und verblüfft mit enormer Durchzeichnung und unerschöpflicher Dynamik. Im Mitteltonbereich zeigt er kraftvolle Klangfarben und rundet die Wiedergabe oben herum mit einer enormen Detailfülle ab. Der kräftige und gleichzeitig elegante Vollverstärker empfiehlt sich deshalb für nahezu alle Lautsprecher als souveräner Partner mit viel Feingefühl. Die gelebte Zuverlässigkeit und die innovativen Features runden das Konzept gelungen ab. Ein Vollverstärker für anspruchsvolle Hörer.

 
Basismodell   V 80 SE, optionell Phono MM oder MC
Röhrenbestückung  
4 x KT150
Design   Aluminium silber oder Aluminium schwarz
Optionen  


Phono Eingang MC oder MM
Black-Box und Super Black Box


  Technische Daten      
invi
  Ausgangsleistung  
2 x 120 W Dauer, 150 W Spitze an 4 Ohm
 
invi
  Frequenzbereich  
10 Hz - 80 kHz
 
invi
  Klirrfaktor  
< 0,1% bei 10 W an 4 Ohm
 
invi
  Fremdspannungsabstand  
> 100 dB
 
invi
  minimale Lastimpedanz  
2 Ohm
 
invi
  Anschlüsse  

Eingänge: 5 x Line Level Cinch, 1 x Phono optional

1 x XLR Input

Ausgänge:1 x Rec

Pre-Out und Main-In, Master In und Master Out

 
invi
  Features  

ECO Mode, Bias Adjustment, Power Management

 
invi
  Vorstufe      
invi
  Eingangsempfindlichkeit   300 mV Cinch + XLR  
invi
  Eingangswiderstand   40 kOhm Cinch; 25 kOhm XLR  
invi
  Kanalgleichlauf   0,5 dB bis - 70 dB des Volumereglers  
invi
  Übersprechen rechts/links   60 dB  
invi
  Übersprechen Eingang/Eingang   - 105 dB  
invi
  Verstärkung am Pre out   + 6 dB  
invi
  Phono      
invi
  Eingangsimpedanz   MC 500 Ohm, MM 47 kOhm  
invi
  Fremdspannungsabstand   MC 75 dB, MM 90 dB  
invi
  Eingangsempfindlichkeit   MC 0.5 mV, MM 4 mV  
invi
  Subsonicfilter  
-12dB/ Oct. 20Hz Eckfrequenz
 
invi
  invi Download:
Bedienungsanleitungen
 
invi
  Allgemeine Daten      
invi
  Leistungsaufnahme  
< 30 W Ecomode, 180 W Leerlauf, 500 W Vollaussteuerung
 
invi
  Gewicht   23 kg  
invi
  Standard Zubehör   Netzkabel, 3 mm Schraubendreher, IR-Fernbedienung, Inbuss Schlüssel zum Entfernen des Deckels  
invi
  Sicherung   bei 230/240 V Netzspannung: 4 A träge Typ H  
invi
  Geräteabmessungen (in mm)
invi
bild
invi
invi
  Features
invi
» mehrkanaltauglich
» geregelter Pre-Out
» Vor-/Endstufe auftrennbar
» Kopfhörerausgang
» XLR-Eingang
» Phono MC-oder MM- Eingang optionell
» Ecomode / automatische Stromspar-Einrichtung
» BIAS-Messsystem für die Endröhren
» Umfassendes Protection- und Softstart-System: Power-Management
invi invi
 

 

 

   
invi invi
 
   
invi invi
 

 

 

invi invi
   
 
   
 
^ top